Datenschutzrichtlinie

Diese Datenschutzrichtlinien (im Folgenden „die Richtlinien“) sollen dem Nutzer verdeutlichen, welche Arten von Daten erfasst werden, wie diese Daten verwendet werden und zu welchem Zweck dies geschieht, welche Verfahren Ricoh Company, Limited (im Folgenden „das Unternehmen“) beim Umgang mit personenbezogenen Daten usw. in „RICOH THETA“ (im Folgenden „der Dienst“), einem vom Unternehmen bereitgestellten Dienst, und der vom Unternehmen verwalteten zugehörigen Website („die Website“) nutzt.

1. Verwaltung personenbezogener Daten

  1. Das Unternehmen weiß, dass der Schutz der Daten aller derjenigen, die personenbezogene Daten an das Unternehmen bereitstellen (im Folgenden „der Vollmachtgeber“), eine wichtige Pflicht des Unternehmens in seinem Umgang mit personenbezogenen Daten ist. Das Unternehmen ist bestrebt, personenbezogene Daten zu schützen.
  2. Das Unternehmen nutzt angemessene Maßnahmen des Sicherheitsmanagements, die den Gesetzen und Vorschriften und den internen Bestimmungen des Unternehmens entsprechen, um das Durchsickern, den Verlust, die Zerstörung usw. personenbezogener Daten zu verhindern, und strebt danach, die vom Unternehmen einbehaltenen personenbezogenen Daten zu schützen. Das Unternehmen schult seine Mitarbeiter im angemessenen Umgang mit personenbezogenen Daten usw. und strebt danach, den Schutz dieser Daten in vollem Umfang sicherzustellen.

2. Erfassung und Verwendungszweck personenbezogener Daten

  1. Das Unternehmen kann für die Bereitstellung des Dienstes personenbezogene Daten von den Nutzern erfassen.
  2. Das Unternehmen erfasst personenbezogene Daten durch angemessene Mittel im Geist der Rechtmäßigkeit. Wenn das Unternehmen personenbezogene Daten erfassen will und der Vollmachtgeber die Daten unmittelbar in Papierform oder über das Internet zur Verfügung stellt, legt das Unternehmen den Verwendungszweck der personenbezogenen Daten ausdrücklich offen. Die ausdrückliche Offenlegung des Verwendungszweckes kann jedoch wegfallen, wenn der Verwendungszweck klar aus der Situation hervorgeht, in der die Daten zur Verfügung gestellt werden.
  3. Das Unternehmen nutzt personenbezogene Daten innerhalb des notwendigen Umfangs zu den folgenden Zwecken.

    <Liste der Arten erfasster Daten und Verwendungszweck>

    Art der erfassten Daten Verwendungszweck
    • Kennung des vom Unternehmen vorgegebenen Internet-Dienstes
    • Name
    1. Bereitstellung des Dienstes
    2. Bereitstellung von Daten und Vorschlägen im Zusammenhang mit dem Dienst
    3. Anfragen zur Teilnahme an Untersuchungen, Umfragen usw. zur Planung und Nutzung von Diensten und zur anschließenden Kontaktaufnahme
    4. Erstellung statistischer Materialien
  4. Wenn das Unternehmen andere Gesellschaften durch Verschmelzung, Abspaltung, Geschäftsübergabe usw. übernimmt und dabei personenbezogene Daten erhält, verwendet das Unternehmen diese Daten innerhalb des notwendigen Umfangs, um die Verwendungszwecke zu erfüllen, denen der Vollmachtgeber vor der Erfassung zugestimmt hat, oder die Verwendungszwecke, die mitgeteilt oder angekündigt wurden.
  5. Personenbezogene Daten können aus rechtlichen Gründen, zum Schutz des Lebens, der Sicherheit oder des Eigentums von Personen oder zur Zusammenarbeit mit den Behörden außerhalb des oben beschriebenen Umfangs der Verwendungszwecke ohne vorherige Zustimmung erfasst oder verwendet werden.

3. Bereitstellung personenbezogener Daten an unabhängige Dritte

Das Unternehmen stellt personenbezogene Daten nicht an unabhängige Dritte bereit, es sei denn in den folgenden Fällen. Das Unternehmen wird die personenbezogenen Daten der Nutzer niemals Werbetreibenden gegenüber offenlegen.

  1. Wenn zuvor die Zustimmung des Vollmachtgebers eingeholt wurde.
  2. Bereitstellung an Subunternehmer, Partnerunternehmen usw., die vom Unternehmen in ausreichendem Umfang beaufsichtigt werden, um einen Verwendungszweck zu erfüllen.
  3. Wenn die personenbezogenen Daten zum Zweck der Bereitstellung an einen unabhängiger Dritten erfasst wurden und der Vollmachtgeber über den Zweck, die bereitgestellten Datenelemente, das Mittel der Bereitstellung und Kontaktangaben für Aufforderungen zur Einstellung des Gebrauchs informiert wurde oder wenn die Daten leicht verfügbar sind.
  4. Wenn die personenbezogenen Daten zum Schutz des Lebens, der Sicherheit oder des Eigentums einer Person notwendig sind und es schwierig ist, die Zustimmung des Vollmachtgebers einzuholen.
  5. Wenn die Bereitstellung der personenbezogenen Daten durch ein Gesetz oder eine Bestimmung von einer Justizbehörde oder einer Regierungsbehörde angefordert wird.
  6. Wenn das Bereitstellen der personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit einer Verschmelzung, Abspaltung oder Geschäftsübertragung des Unternehmens erfolgt.

4. Anfragen und Verfahrensweisen in Bezug auf die Offenlegung usw. personenbezogener Daten an den Vollmachtgeber

  1. Informationen zu den Verfahrensweisen und Kontaktangaben für den Fall, dass der Vollmachtgeber oder ein Vertreter des Vollmachtgebers personenbezogene Daten einsehen oder ändern oder ihren Gebrauch einstellen möchte, finden sich unter „Kontaktangaben für Anfragen zu personenbezogenen Daten“.
  2. Personen, die eine Anfrage stellen, werden möglicherweise gebeten, zu bestätigen, dass sie der Vollmachtgeber oder ein legitimer Vertreter des Vollmachtgebers sind. Wir bitten Sie in diesen Fällen um Ihre Zusammenarbeit.
  3. Bitte beachten Sie, dass Ersuchen in den folgenden Fällen abgelehnt werden können.
    1. Wenn die anfragende Person nicht bestätigen kann, dass sie der Vollmachtgeber oder ein legitimer Vertreter des Vollmachtgebers ist.
    2. Wenn es in dem Ersuchen um die Offenbarung, Abänderung, Hinzufügung, Löschung oder Einstellung des Gebrauchs von personenbezogenen Daten geht, die nicht im Besitz des Unternehmens sind (*1).
    3. Wenn das Risiko besteht, dass die Offenlegung personenbezogener Daten im Besitz des Unternehmens das Leben, das Eigentum, die Sicherheit oder andere Rechte und Interessen des Vollmachtgebers oder eines unabhängigen Dritten gefährdet.
    4. Wenn das Risiko besteht, dass die Offenlegung personenbezogener Daten im Besitz des Unternehmens die angemessene Ausübung der Geschäfte des Unternehmens wesentlich beeinträchtigen wird.
    5. Wenn die Offenlegung personenbezogener Daten im Besitz des Unternehmens andere Gesetze oder Vorschriften verletzt.
    6. Für den Fall eines Ersuchens um Abänderung oder Ergänzung personenbezogener Daten im Besitz des Unternehmens, wenn eine Abänderung für die Verwendungszwecke nicht notwendig ist oder die angeforderte Abänderung oder Ergänzung nicht der Wahrheit entspricht.
    7. Im Falle eines Ersuchens um Löschung oder Einstellung des Gebrauchs personenbezogener Daten im Besitz des Unternehmens (im Folgenden „Einstellung des Gebrauchs“ usw.), wenn befunden wird, dass keine Verletzung der Verfahrensweisen des Unternehmens vorliegt (Nutzung oder Erfassung außerhalb der Verwendungszwecke oder Bereitstellung an einen unabhängigen Dritten aus anderen Gründen als unter 3 genannt). (1)-(6).
    8. Im Falle eines Ersuchens um Einstellung des Gebrauchs usw. personenbezogener Daten im Besitz des Unternehmens, wenn die Einstellung des Gebrauchs usw. schwierig ist und die Rechte und Interessen des Vollmachtgebers durch alternative Mittel geschützt werden können.
  4. Verfahrensweisen im Zusammenhang mit Kennungen und Passwörtern, die von anderen Parteien als dem Unternehmen ausgestellt werden

    Der Dienst nutzt Kennungen und Passwörter, die von anderen Parteien als dem Unternehmen ausgestellt werden. Der registrierte Inhalt dieser Kennungen und Passwörter wird nicht vom Unternehmen verwaltet. Bitte wenden Sie sich bei Anfragen an den Aussteller.

5. Bitten an die Nutzer

  1. SSL

    Verschlüsselungstechniken, die SSL (Secure Sockets Layer) nutzen, dienen zur Verhinderung von Datendiebstahl usw. durch unabhängige Dritte während der Kommunikation, wenn Nutzer streng vertrauliche Daten wie etwa personenbezogene Daten über die Website übermitteln.
    Abhängig von der Computerumgebung des Nutzers kann es sein, dass die Verwendung dieser Techniken nicht möglich ist. Beachten Sie in diesem Fall bitte, dass der Nutzer den Dienst nicht nutzen darf.

  2. Verwendung von Cookies und Web Beacons

    Die Website kann Cookies (*2) oder Web Beacons (*3) zu den folgenden Zwecken verwenden.

    1. Um den Browser des Nutzers oder den Nutzer zu identifizieren und den Aufwand für die Authentifizierung zu reduzieren.
    2. Um die Nutzung der Website und der E-Mail-Benachrichtigungen einzuschätzen und Verbesserungen daran vorzunehmen.
    3. Um die Website-Anzeigen an den jeweiligen Nutzer anzupassen.
    4. Um die Nutzung der Dienste durch den Nutzer, zu denen personenbezogene Daten registriert werden, im Voraus einzuschätzen und Verbesserungen daran vorzunehmen.

    Unter Umständen ist es nicht möglich, einige der von der Website angebotenen Funktionen zu nutzen, wenn der Browser des Nutzers dazu eingestellt ist, keine Cookies zu akzeptieren, oder dazu eingestellt ist, während der Nutzung der Website keine Bilder anzuzeigen.

  3. Verwendung von Cookies und Web Beacons durch unabhängige Dritte

    Cookies und Web Beacons im Browser des Nutzers können von unabhängigen Dritten einschließlich Werbetreibenden benutzt werden, um auf den jeweiligen Nutzer zugeschnittene Werbung zu schalten. Nutzer können ihren Browser so einstellen, dass Cookies nicht akzeptiert werden. Einzelheiten finden Sie in der Hilfe Ihres Browsers.

  4. Verwendung von Protokolldaten

    Daten wie die Nutzungshäufigkeit des Nutzers, Fehlerprotokolle usw. können während der Nutzung der Website oder des Dienstes durch den Nutzer erfasst werden. Diese Daten dienen dazu, die Nutzung der Website durch den Nutzer einzuschätzen und den Nutzer mit besseren Informationen zu versorgen und den Dienst zu verbessern.

  5. Verwendung von Google Analytics

    Um die Nutzungssituation des Dienstes einzuschätzen, kann Google Analytics genutzt werden, um Daten zur Zugriffshäufigkeit und Fehlerprotokolle zu sammeln. Zur Identifizierung von Personen nutzbare Daten werden bei der Verwendung von Google Analytics nicht gesammelt.
    Die mit Google Analytics gesammelten Daten werden gemäß den Datenschutzrichtlinien von Google verwaltet. Informationen zu den Bedingungen des Dienstes und zu den Datenschutzrichtlinien von Google Analytics finden Sie auf der Homepage von Google Analytics.

    Nutzungsbedingungen von Google Analytics
    http://www.google.com/analytics/terms/de.html
    Richtlinien und Grundsätze von Google
    http://www.google.com/intl/de/policies/privacy/

    Das Unternehmen haftet nicht für Schäden, die durch die Nutzung des Dienstes Google Analytics entstehen.

  6. Verwaltung von Kennungen und Passwörtern

    Dieser Dienst identifiziert natürliche Personen mithilfe einer Kennung und eines Passworts im Besitz des Nutzers für einen vom Unternehmen vorgegebenen Internetdienst. Daher bitten wir die Nutzer, aktive Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten zu ergreifen, indem sie sorgfältig mit ihren Kennungen und Passwörtern umgehen, so dass Dritte keinen Zugang dazu erhalten, und ein Passwort zu benutzen, das sich von Dritten nicht leicht erraten lässt, beispielsweise eine Kombination aus Buchstaben und Zahlen, und das Passwort regelmäßig zu ändern.

  7. Links zu anderen Websites als dieser Website

    In einigen Bereichen der Website RICOH THETA werden für eine bequemere Nutzung durch den Nutzer Links zu Websites von Unternehmen, die dem Unternehmen nahe stehen, oder Unternehmen unabhängiger Dritter (im Folgenden „von unabhängigen Dritten verwaltete Websites“) angezeigt. Das Aufrufen dieser Links kann den Kunden auf eine andere Website als die des Unternehmens führen. Obwohl das RICOH- oder das RICOH THETA-Logo auf einem Teil der von unabhängigen Dritten verwalteten Websites erscheinen kann, ist das Unternehmen nicht an den Inhalten beteiligt, die auf den von unabhängigen Dritten verwalteten Websites angeboten werden, und übernimmt keine Haftung für den Umgang mit personenbezogenen Daten auf diesen Websites.
    Von unabhängigen Dritten verwaltete Websites können entsprechend ihren eigenen Richtlinien Cookies ausstellen, Daten sammeln oder personenbezogene Daten erfassen. Die Richtlinien erstrecken sich nicht auf den Umgang mit Daten auf anderen verlinkten Websites. Für den Fall, dass ein Kunde auf eine von unabhängigen Dritten verwaltete Website zugreift, empfiehlt das Unternehmen daher dem Kunden, die Richtlinien der von unabhängigen Dritten verwalteten Website in Bezug auf den Schutz personenbezogener Daten zu lesen, bevor er personenbezogene Daten bereitstellt.

  8. Bitte an minderjährige Kunden

    Für den Fall, dass minderjährige Kunden personenbezogene Daten an das Unternehmen bereitstellen, bitten wir darum, diese Daten unter Zustimmung eines Erziehungsberechtigten anzugeben. In den Vereinigten Staaten darf der Dienst jedoch nicht von Personen unter 13 Jahren genutzt werden. Personenbezogene Daten dürfen daher von solchen Personen auch mit Zustimmung eines Erziehungsberechtigten nicht bereitgestellt werden. Sollte das Unternehmen erfahren, dass personenbezogene Daten von einem Kind unter 13 Jahren bereitgestellt wurden, werden die Daten und das Konto des Kindes gelöscht.

6. Abänderungen

Das Unternehmen kann die Richtlinien in Reaktion auf Änderungen oder Verbesserungen an den Verwendungszwecken, Verbesserungen der Sicherheit oder Änderungen relevanter Gesetze, Bestimmungen und Regelungen abändern. Wir empfehlen dem Kunden, die Website usw. des Unternehmens regelmäßig zu besuchen.

Kontaktstelle für Anfragen zu personenbezogenen Daten/Kontaktangaben für Beschwerden

Beschwerden und andere Anliegen von Kunden im Zusammenhang mit dem Umgang mit personenbezogenen Daten werden per E-Mail, Telefon oder Fax entgegengenommen. Zu Einzelheiten siehe „Kontaktangaben für Anfragen zu personenbezogenen Daten“.


(*1) Bezeichnet personenbezogene Daten, die länger als 6 Monate im Besitz des Unternehmens sind, mit dem Recht, sie offenzulegen, abzuändern, ihren Gebrauch einzustellen usw.
(*2) Bezeichnet identifizierende Informationen, die von einem Webserver versendet werden, wenn ein Browser eine Website aufruft, und vom Browser an den Server gesendet werden, wenn später erneut auf die Website zugegriffen wird.
(*3) Bezeichnet kleine Bilddateien auf den Seiten einer Website, die dazu dienen, den Zugriff auf die Seite aufzuzeichnen.


Aufgestellt und in Kraft getreten im September 2013


Nach oben